logotype

Schmerzursachen


Schmerzursachen, wie ich sie mehrheitlich in meinem Praxisalltag erlebe:

1.

muskulär-fasciale Fehlspannungen

Schmerz-1Anwenderbeobachtungen (*) haben gezeigt, dass über 90 % der Schmerzen (insbesondere der langanhaltenden) durch muskulär-fasciale Fehlspannungen entstehen, als Alarmschmerzen zu deuten sind und...


...durch die LNB Schmerztherapie in kurzer Zeit reduziert oder beseitigt werden können
.

      
 Daher ist die LNB Schmerztherapie  Schwerpunkt der Praxisarbeit.

2.

Unfallbedingte Schädigungen

Schmerzen sind natürlicher Bestandteil akuter unfallbedingter Schädigungen und Bestandteil des Heilungsprozesses.
Sind Schmerzen auch nach dem Heilungsprozess noch vorhanden, sind meistens nicht gelöste, unfallbedingte muskulär-fasciale Fehlspannungen dafür verantwortlich.   (wie 1)

3.

Erkrankungen innerer Organe

Insbesondere Schmerzen im Bereich der Verdauungsorgane sind allgegenwärtig und werden in meiner Praxis mithilfe moderner und naturheilkundlicher,  bewährter Methoden diagnostiziert und therapiert.

4.

akute Erkrankungen mit Entzündungsreaktionen

Diese Schmerzen sind Bestandteil der natürlichen Körperreaktionen, i.d.R. zeitlich begrenzt und an das Krankheitsgeschehen gekoppelt (z.B. grippaler Infekt).



LNB Schmerzverständnis

Es geht um neunzig Prozent der heute am weitest verbreitetsten Schmerzzustände.

Bei den, mit unserer (LNB) Schmerztherapie ursächlich linderbaren Schmerzen, handelt es sich um die verbreitetsten Schmerzen von Kopf bis Fuß:  siehe Schmerzlokalisierung/ Schmerzort

All diese Schmerzen sind nach Liebscher & Bracht nichts anderes, als die Sprache des Körpers, mit denen er seine Gelenke und die Wirbelsäule vor Schädigungen bewahren möchte.

Verursacht durch mangelnde und einseitige Bewegung (im Zusammenspiel mit anderen körperlich physischen und emotionalen Faktoren - Einfügung M. Fröhlich), kommt es zu faszial-muskulären Engpässen. Diese Engpässe bedrohen körperliche Strukturen bspw. die Gelenke und der Körper schaltet den Alarmschmerz.

Es handelt sich meist um Warn- und nicht um Schädigungsschmerzen (*)


Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
Klicken sie hier, um sich zu informieren und zu handeln!



(*)Quelle:  www.liebscher -bracht.com

Unser Verständnis von Schmerz besagt, dass Schmerzen meist Alarmschmerzen sind mit denen der Körper uns vor Schädigungen schützen will.

 

2018  Schmerzfrei-Erfurt - Heilpraktiker Michael Fröhlich -